Mühlfeld Immobilien OHG

 

23. Mai 2019

Fortschritt: Erneuerung der Landesbauordnung!

In vielen Veröffentlichungen kann derzeit das politische Bestreben verfolgt werden, die Wohnraumknappheit in Ballungsgebieten zu entschärfen. Die allermeisten Maßnahmen zur Förderung des Neubaus halten wir aus Expertensicht für nicht sonderlich hilfreich. Aber es gibt Hoffnung.

In Baden-Württemberg wird nun zum Beispiel die Landesbauordnung erneuert. Dabei werden Regelungen, die sich als Bauhemmnisse erwiesen haben, gekippt. Hierzu zählen strikte Vorgaben für die Zahl der Fahrradstellplätze genauso wie die Bereitstellung von Flächen für das Wäschetrocknen. Es kommt hinzu, dass Bauvorhaben digitalisiert und somit beschleunigt werden.

Sicherlich ist diese Erneuerung nur ein kleiner Schritt auf dem Weg, das Bauen im Südwesten wieder attraktiver zu machen. Denn 2019 und 2020 gibt es jeweils einen Bedarf von mehr als 50.000 neuen Wohnungen (vgl. WN vom 21. Mai 2019, Seite 7). Dennoch gilt es, der grün-schwarzen Landesregierung ein Zwischenlob auszusprechen.


Zurück zur Übersicht