Blogarchiv

Hier haben wir Ihnen alle bisherigen Blogartikel zusammengestellt. Diese sind nach verschiedenen Beitragskategorien sortiert.

Leistungen u. Besonderheiten

09.12.2015
Optimierte Grundrisse sind Standard bei Mühlfeld Immobilien!
Sehr oft stellen wir fest, dass Grundrisszeichnungen entweder sehr alt und deren Inhalte kaum noch erkennbar sind oder überhaupt keine Planunterlagen mehr existieren. Deswegen prüft Mühlfeld Immobilien standartmäßig bei allen Verkäufen die Grundrisspläne auf Richtigkeit. Mögliche Abweichungen lassen wir in eine ansprechendere Neuzeichnung der Pläne einfließen. Dies hat klare Vorteile für unsere Verkäufer:
  • Erhöhung des Informationsgrades – Die Grundrisse sind nun korrekt und lesbar. So liefern sie den Interessenten wichtige Informationen.
  • Zielgruppengerechte Plandarstellung – Durch die Nutzung von Layoutvarianten werden die Grundrisse an verschiedene Geschmäcker angepasst.
Die Erstellung verkaufsoptimierter Grundrisse sollte mittlerweile ein selbstverständlicher Service von Maklerunternehmen sein. Fordern Sie dies also gerne ein und geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden. Grundrissbeispiel (vorher): Grundrissbeispiel (nachher):
weiterlesen ...

Firmenentwicklung u. Presse

24.11.2015
Jubiläum bei Mühlfeld Immobilien in Weinheim!

Am 14.11.2015 war es so weit: Vor genau einem Jahr wurde das Familienunternehmen Mühlfeld Immobilien um einen zweiten Standort (Bahnhofstraße 2 in Weinheim) erweitert. Seit diesem Tag ist man, neben der Hauptgeschäftsstelle in Grasellenbach im Odenwald, auch wieder in der Zwei-Burgen-Stadt vertreten. Von Beginn an waren sich die Geschäftsführer Helge und Toni Mühlfeld einig, dass sich an den unternehmerischen Leitgedanken nichts ändern soll. Diese prägten das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1988 und sollen dies auch weiter tun.

Trotzdem hat sich im vergangenen Jahr viel getan. So festigte man beispielsweise die bestehenden Kooperationen zu den Volksbanken, entschied sich für ein Sport-Sponsoring und investierte Zeit in die fachliche Weiterbildung. Parallel hatten sich die beiden Geschäftsführer vorgenommen, alle Abläufe im Unternehmen in Richtung eines modernen und zeitgemäßen Niveaus zu entwickeln. Mit dem aktuellen Zwischenergebnis ist man sehr zufrieden. So konnte vor allem das für die Verkäuferseite entwickelte Dienstleistungsangebot deutlich erweitert werden. Eine optimale Verkaufsbetreuung der Auftraggeber und das Erreichen einer sehr hohen Zufriedenheit sind die Folge.

weiterlesen ...

Firmenentwicklung u. Presse

24.11.2015
Kundenmeinungen: Aus Erfahrungen lernen!

Unsere Kunden sind die beste Werbung!

Deswegen geben wir nach einer erfolgreichen Immobilienvermittlung unseren Verkäufern die Gelegenheit, die Firma Mühlfeld Immobilien zu bewerten. So können sich zukünftige Verkäufer frühzeitig ein umfassendes Bild von unserem Unternehmen machen und die Auswahl des richtigen Immobilienunternehmens durch die Erfahrungen ehemaliger Kunden untermauern. Gerne stellen wir auch entsprechende Kontakte her.

Unsere Kundenbewertungen tragen aber auch zur qualitativen Optimierung von Mühlfeld Immobilien bei. Offene und ehrliche Rückmeldungen sind also stets gewünscht.

weiterlesen ...

Leistungen u. Besonderheiten

13.10.2015
Das Bieterverfahren – Mühlfeld Immobilie stellt strategischen Ansatz der Immobilienvermittlung vor!

Die Vermittlung einer Immobilie ist kaum in einen schematischen Ablaufplan zu pressen. Hierfür sind die Beweggründe für einen Verkauf und auch die damit verbundenen Absichten der Verkäufer viel zu unterschiedlich. Hinzu kommt, dass sich der Immobilienmarkt in viele kleine Teilmärkte mit spezifischen Erfordernissen unterteilt. Sehr deutlich wird dies beim Vergleich zwischen urbanen und ländlichen Märkten. Um also erfolgreich Immobilien vermitteln zu können, gilt es, eine situationsangepasste Vertriebsstrategie anwenden zu können. Eine solche Strategie kann das so genannte Bieterverfahren sein.

Das Bieterverfahren ist eine noch nicht weit verbreitete Methode des Vertriebs von Immobilien. Dabei handelt es sich um einen Vorgang der Entscheidungsfindung bei der Auswahl des möglichen Käufers mittels Höchstgebot. Das Bieterverfahren unterscheidet sich ganz klar von einer Auktion oder einer Versteigerung. So ist der Immobilieneigentümer beim Bieterverfahren nämlich nicht an das Höchstgebot gebunden. Er kann sich also nach Durchführung für oder gegen den Meistbietenden entscheiden.

Der Ablauf eines solchen Verfahrens ist nicht definiert. Bei der Anwendung hat man somit einen entsprechenden Gestaltungsspielraum. Dieser trägt dazu bei, dass der Ablauf situationsspezifisch angepasst werden kann. Zwei feste Bestandteile gibt es jedoch: So erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit die Immobilie zu besichtigen und im Rahmen einer vorgegebenen Frist einmalig ein Kaufgebot abzugeben. Für einen erfolgreichen Einsatz ist es in jedem Fall sehr wichtig, dass bei der Ankündigung, der Anwendung und dem Abschluss des Bieterverfahrens eine hohe Transparenz vorherrscht.

Das Bieterverfahren wird bei dem Verkauf einer Immobilie eingesetzt, um den bestmöglichen Preis zu erzielen. Dieses übergreifende Ziel vereint nahezu alle Verkäufer einer Immobilie. Somit ist es also denkbar, dass das Bieterverfahren in unterschiedlichsten Verkaufsfällen Anwendung findet. Alleine der Immobilieneigentümer entscheidet nach einer ausführlichen Beratung durch den Makler, ob das Bieterverfahren beispielsweise eine passende Anfangsstrategie oder eine mögliche Option im Verlauf der Vermittlung ist.

Die Vorteile eines solchen Verfahrens sind klar ersichtlich. So wird unter anderem durch dessen Anwendung eine künstliche Angebotsverknappung und folglich eine Steigerung des Wettbewerbs herbeigeführt. Diese Bedingungen führen zur Erzielung eines optimalen Verkaufspreises. Weiter hat man beim Bieterverfahren zwar einen Anwendungsspielraum, hat der Verkäufer sich aber für einen konkreten Ablauf entschieden, läuft das Verfahren nach einem festen Zeitplan ab. Der Verkauf wird dadurch also zeitlich eingegrenzt. Das Bieterverfahren ist schließlich sehr anpassungsfähig und kann wie beschrieben in unterschiedlichsten Verkaufsfällen angewendet werden. Dies ist beim klassischen Immobilienverkauf nicht denkbar.

Leider wird das Bieterverfahren häufig mit einer Zwangsversteigerung verwechselt. Der Begriff ist daher unberechtigterweise eher negativ belegt. Hinzu kommt, dass Maklerunternehmen noch sehr selten diese Vertriebsstrategie anwenden. Dabei handelt es sich um eine sehr transparente Variante zur Findung des Marktpreises bei absoluter Chancengleichheit. Durch die verbreitete Unerfahrenheit, den hohen Koordinationsbedarf und die freie Verfahrenswahl, ist das Fehlerpotential allerdings recht hoch. Es ist daher ratsam auf die Unterstützung von Expertenunternehmen zu bauen, die mit reiner Verkäuferprovision arbeiten. Nur auf diese Weise kann das Verfahren seine gewünschte Wirkung entfalten, da es dadurch fehlerfrei angewandt wird und die Interessenten sich nicht sträuben über den Angebotspreis zu bieten.

weiterlesen ...

Firmenentwicklung u. Presse

12.10.2015
Mühlfeld Immobilien: Ein Maklerunternehmen hebt sich ab!

Hier nochmal der Artikel für alle Interessierten, die die Weinheimer Nachrichten bzw. die Odenwälder Zeitung (09.10.2015) nicht erhalten:

„Seit fast sieben Jahren arbeitet das Maklerunternehmen mit reiner Verkäuferprovision. Das bedeutet, dass bei Mühlfeld Immobilien derjenige bezahlt, der auch bestellt! „Dies hat klare Vorteile für unsere Auftraggeber“, schildert Toni Mühlfeld, Geschäftsführer der Weinheimer Geschäftsstelle. „Wir haben nur zur Verkäuferseite ein Vertragsverhältnis und stehen somit nicht zwischen den gegenläufigen Absichten der Eigentümer und der Interessenten. Wir vertreten zu 100 % die Interessen der Immobilieneigentümer. Der Maximalpreis ist somit das Ziel“, so Mühlfeld weiter.

Das Unternehmen hat deswegen sein vollständiges Leistungsangebot an den Absichten seiner Auftraggeber ausgerichtet. Firmengründer Helge Mühlfeld sagt hierzu: “Unsere Verkäufer schätzen dies sehr. Mittlerweile können wir unseren Kunden zusätzlich zu unseren Standardleistungen auch Home Staging, virtuelle Immobilienrundgänge, Luftbilder und – filme, Objektfotografien durch Profifotografen und ein umfangreiches Netzwerk aus Fachleuten rund um das Thema „Immobilie“ anbieten. Unsere Kunden sollten etwas für ihr Geld bekommen und vor allem sehen, dass sich ein Immobilienexperte an der Seite bezahlt macht.“

Die beiden studierten Immobilienökonomen gehen davon aus, dass sich diese Art der Zusammenarbeit durchsetzt. So erleichtert sie auch die Anwendung eines Bieterverfahrens. Bei Immobilien mit sehr hoher Nachfrage kann auf diese Weise eine Auswahl durch das Höchstgebot getroffen werden. Bei Mühlfeld Immobilien ist man zufrieden, dass man schon vor Jahren diesen Weg eingeschlagen hat. „Die einseitige Interessenvertretung passt zu unserer Vorstellung einer kundenorientierten und professionellen Immobilienberatung“, sind sich die beiden Unternehmer einig.

weiterlesen ...

Sonstige Themen

09.10.2015
Mühlfeld Immobilien sponsort nun die Volleyballer des SV Mörlenbach!

Mühlfeld Immobilien hat sich für die finanzielle Unterstützung der Volleyballabteilung des SV Mörlenbach entschieden. Lesen Sie mehr über diesen Zusammenschluss im nachfolgenden Artikel:

„Die Volleyballabteilung des SV Mörlenbach kann sich in diesen Herbst-Tagen über einen echten Coup freuen, der neben dem Spielfeld stattfindet:

Mit dem Unternehmen Mühlfeld Immobilien, die Geschäftsstellen sind in Grasellenbach und Weinheim, schließt sich ein weiterer Sponsor der Abteilung an. „Neben unseren langjährigen Partnern Edeka Graulich Mörlenbach und Engelhorn Sports freuen wir uns sehr, dass mit Mühlfeld Immobilien ein weiteres seriöses und etabliertes Unternehmen aus der Region ein Teil unseres Teams wird“, sagt Kevin Keßler, Ressortleiter Sponsoring bei den SVM-Volleyballern.

Keßler erklärt die Gründe: „Eine Abteilung, die sich im Wachstum befindet, kann das nur mit den notwendigen finanziellen Mitteln leisten.“ Toni Mühlfeld, der gemeinsam mit seinem Vater Helge Mühlfeld das Familien-Unternehmen leitet, äußert sich ebenfalls zu den Motiven für den Zusammenschluss mit den SVM-Volleyballern: „Mein Vater und ich sind begeisterte Sportler, unter anderem liegt uns das Klettern am Herzen. Daher wissen wir, wie viel Herzblut oftmals in diese Sportarten gesteckt wird. Zudem sind es aber auch freundschaftliche Kontakte, die uns mit der Mannschaft verbinden.“ Von Verbindungen spricht auch Keßler von den SVM-Volleyballern: „Wie auch wir identifizieren sich Mühlfeld Immobilien ausdrücklich mit der Region. Mit ehrlicher Arbeit und einer gesunden Portion Entwicklungsstreben stehen Eigenschaften wie Dynamik und Leidenschaft im Vordergrund. Wir wollen beiderseits etwas bewegen, und das in Zukunft gemeinsam.“

weiterlesen ...

Ihr Kontakt zu uns

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lernen Sie uns in einem persönlichen Termin kennen.
Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.